Internationale Sprachenschule

Headerimage

Berufsbezogene Deutschförderung (ESF-BAMF-Programm)

Dieses Programm ist am 31.12.2017 ausgelaufen.

Es werden momentan nur noch Kurse durchgeführt, die vor dem 31.12.2017 gestartet wurden.


Die Bénédict-Düsseldorf ist seit 2010 Kooperationspartner der WIPA Düsseldorf GmbH und damit berechtigt, berufsbezogene Sprachkurse (ESF-BAMF-Kurse) im Fördergebiet Stadt Düsseldorf durchzuführen. Auch für die aktuelle Förderperiode (2015 bis 2017) ist die Kooperationsgemeinschaft wieder vom Bundesamt zur Durchführung dieser Kurse ausgewählt worden.

Die berufsbezogenen Sprachkurse richten sich an Migrantinnen und Migranten, die – idealtypisch direkt nach einem Integrationskurs – ihre Sprachkompetenzen für den Beruf ausbauen und festigen wollen bzw. durch die Verbesserung ihrer Sprachhandlungskompetenz ihren Arbeitsplatz erhalten wollen.  Mit dem Programm sind weiterhin SGB II /III Leistungsempfänger sowie Asylbewerber/Flüchtlinge und Arbeitnehmer berechtigt, an berufsbezogenen Sprachkursen teilzunehmen. Interessenten, die arbeitslos sind (SGB II / III), werden vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit zur Teilnahme an einem Kurs zugewiesen. Eine Anmeldung ohne Zuweisung ist nicht möglich.

Die berufsbezogenen Kurse werden in Vollzeit (ca. 6 Monate) oder Teilzeit (ca. 9 Monate) durchgeführt.

Die Kurse beinhalten:

  • Berufsbezogenen Deutschunterricht
  • Fachunterricht in Berufskunde, Mathematik, EDV und Bewerbungstraining
  • Betriebsbesichtigungen
  • Praktika

Sprechen Sie mit Ihrem Berater in Jobcenter oder Arbeitsagentur oder kontaktieren Sie uns.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.integration-in-deutschland.de und www.bamf.de.

Flyer - ESF-BAMF-Programm (in deutsch)

Flyer - ESF-BAMF-Programm (in weiteren Sprachen)