Internationale Sprachenschule

Headerimage

Integrationskurse Deutsch

Im Jahr 2005 wurden in ganz Deutschland durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Integrationskurse eingeführt, um die sprachliche und gesellschaftliche Integration von Zuwanderinnen und Zuwandern zu verbessern und zu unterstützen.

Mit Inkrafttreten des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetztes zum 24.10.2015 erhalten auch Ausländer mit einer guten Bleibeperspektive Zugang zu den Integrationskursen.

Es handelt sich dabei um folgende drei Zielgruppen:

  • Ausländer, die eine Aufenthaltsgestattung besitzen und bei denen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist (Irak, Iran, Syrien, Eritrea) oder
  • Ausländer, die eine Duldung gem. § 60a Abs. 2 Satz 3 AufenthG besitzen oder
  • Ausländer, die eine Aufenthaltserlaubnis gem. § 25 Abs. 5 AufenthG besitzen.

In diesem Zusammenhang soll die Personengruppe der Asylbewerber möglichst frühzeitig über die Möglichkeit, einen Integrationskurs besuchen zu können, informiert werden.

Die Bénédict-Düsseldorf ist seit Einführung der Integrationskurse ein vom BAMF anerkannter Träger zur Durchführung der Integrationskurse nach dem Zuwanderungsgesetz sowie lizensiert zur Abnahme der Abschlussprüfungen („Deutschtest für Zuwanderer“ und Test „Leben in Deutschland“)

Von besonderer Wichtigkeit ist für uns eine professionelle, zielorientierte Durchführung der Kurse. In unseren Kursen sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt; so lernen alle voneinander, verstehen die anderen Kulturen und Religionen und praktizieren im täglichen Umgang miteinander Respekt und Toleranz.

Alle unsere Dozentinnen und Dozenten sind vom BAMF anerkannt und verfügen über alle Prüferlizenzen der telc. Sie haben langjährige Unterrichtserfahrung in den Bereichen „Deutsch als Fremdsprache“ und „Deutsch als Zweitsprache“.

Ein Integrationskurs besteht aus zwei Teilen: einem Sprachkurs zur Vermittlung von Deutschkenntnissen für den Alltag in Deutschland  (Ziel des Kurses ist das Niveau B1) und einem Orientierungskurs zur Vermittlung von Wissen zu Rechtsordnung, Geschichte und Kultur in Deutschland. Am Ende des Integrationskurses finden zwei Prüfungen statt: die Sprachprüfung „Deutschtest für Zuwanderer (DTZ)“ der telc (s. www.telc.net) und der Test „Leben in Deutschland“, der direkt nach dem Orientierungskurs stattfindet. Der erfolgreiche Abschluss des Integrationskurses (mit den bestandenen Prüfungen) ist für Ihre Einbürgerung von Bedeutung.

In unserem Hause bieten wir aktuell folgende Integrationskursarten an:

Im persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie und finden gemeinsam mit Ihnen den für Sie am besten passenden Kurs. Das Beratungsgespräch können wir mit Ihnen in Englisch, Arabisch, Russisch, Polnisch, Georgisch, Griechisch, Französisch oder Spanisch führen.

Für nähere Informationen zu den angebotenen Kursen (Inhalt, Termine, Kosten) nutzen Sie bitte die Bildungsangebot-Suche.

Bildungsangebot suchen

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

0211 355940-103

Erika Avila
E-Mail: avila@benedict-schulen.de

Beratung und Anmeldung:
Pempelforter Straße 50
40211 Düsseldorf

Unsere Integrationskursstandorte

40233 Düsseldorf Ackerstraße 3
40211 Düsseldorf Kölner Straße 26
40211 Düsseldorf Pempelforter Straße 50